System- und Softwareentwicklung durch BERNOT Information Technology seit 1992:

Wir realisieren die digitalisierte, mobile, verteilte, echtzeitnahe Erfassung, Weiterleitung und Auswertung von Einsatz- und Notfalldaten zum Wohle der betroffenen Menschen.

In konstruktiver Zusammenarbeit mit Bergrettungen und Pistenbetrieben aus Österreich haben wir das Ortungs- und Datensystem OrDa umgesetzt.

Das Ortungs- und Datensystem OrDa funktioniert im operativen Einsatz auf kundenspezifischen, mobilen Endgeräten, Smartphones, Tabletts, Notebooks und PCs im Online und Offline Betrieb inkl. Tracking, georeferenzierter Bilddokumentation, digitalisierter Einsatzleitung/-Führung und Anbindung von Fremdsystemschnittstellen.
Leichte und ausdauernde OrDa Endgeräte werden von den aktiven Rettungskräften mobil an der Person getragen, im Fahrzeug eingesetzt sowie in Flugrettungs- und SAR Helicoptern verwendet.

In den verteilten Leitstellen und übergeordneten Zentralen kann die aktuelle Lage kontinuierlich beobachtet werden und es können entsprechende Unterstützungsleistungen, Vorgaben, Meldeorte, Routen und Suchgebiete dynamisch zugeordnet werden.

Neben der Ortung und georeferenzierten Bilddokumentation mit Kartendarstellung inkl. entsprechender SAR Search and Rescue Funktionalität ist die echtzeitnahe digitale Erstellung, Bearbeitung, Weiterleitung, Auswertung und Abrechnung der digitalisierten Einsatzdaten mit Einsatz-, Patienten- und Notarztprotokollen eine Schlüsselfunktion des Ortungs- und Datensystems OrDa.

Die geschützte Technik der medienbruchfreien Digitalisierung und Beweissicherung ist für gemeinnützige Rettungsorganisationen, im Gesundheitswesen und für gewerbliche Unternehmen einsetzbar.

Konstanz, den 5.5.2021 Dipl.-Ing. Gerhard Bernot